SALVIS

Salvis AG setzt Zeichen

Wer neuerdings am Abend oder am frühen Morgen auf der Autobahn A2 zwischen Bern und Zürich pendelt, wird auf Höhe Oftringen kein beleuchtetes Salvis Logo mehr sehen.

Wir haben uns entschieden, über die Wintermonate bis Ende März, unseren Beitrag zum Energiesparen - unter anderem mit dieser Massnahme - zu leisten.

Auch intern haben wir unsere Hausordnung mit einem ganzen Paket an grösseren und kleineren Massnahmen zur Reduktion des Energieverbrauches ergänzt. Beispielsweise lassen wird die Bürogeschirrspülmaschine nur noch komplett gefüllt laufen, PC‘s und Bildschirme werden nachts nicht nur auf Standby sondern komplett ausgeschaltet und die Beleuchtung wird überall auf sparsame LED Leuchtmittel umgestellt.

Die neu umgesetzten Massnahmen entsprechen damit unserer nachhaltigen Unternehmens-Philosophie. Auch unsere thermischen Kochsysteme und Apparate verfügen über ein ökologisches Gesamtkonzept, welche alle Ressourcen mit einbeziehen. Wie z.B. der Einbau von Wärmetauschern beim Druck-Steamer und Combi-Steamer um die Abwärme effektiv zu nutzen in dem damit das Wasser erwärmt wird. Die 3-fach Verglasung bei allen Combi-Steamern belassen die Energie wo sie hingehört – nämlich im Garraum. Und auch die Tellererkennung beim Salamander Salvis Classic reduziert den Energieverbrauch um bis zu 65%, um nur einige Beispiele zu nennen.

https://www.salvis.ch/de/salvis/nachhaltigkeit